Samstag, 16. Mai 2015

Es ist, wie es ist.

Aktuell habe ich einfach mal die Schnauze voll.
Die Basis bildet meine eigene Motivation, was das Studium betrifft: Ich komm' so gar nicht voran, wie ich (eigentlich) möchte - und mir ist klar, in welchem (selbstgeschaffenem) Stress das dann auch wieder endet.



Hinzu kommen meine grandios-liebevollen Eltern, von denen ein Teil kürzlich sehr erstaunt war, dass ich gar kein BWL studiere. Stattdessen sei ich viel zu dumm für mein tatsächliches Studium (O-Ton Stiefvater). Yes!



Nun kam meine geliebte Omi noch plötzlich ins Krankenhaus. Selbstverständlich kümmere ich mich und es scheint bislang auch nicht zu schlimm zu sein. (Ich hab' ihr auch gesagt, dass sie noch 20 Jahre fit sein muss. Wird sie auch sein.) Meinen Eltern passt das alles natürlich nicht - immerhin habe ich den Wohnungsschlüssel. Das bekam ich auch prompt als hübschen Vorwurf verpackt. Und obendrein habe ich böses Mädchen keine zusätzlichen Infos zur Freundin meines Bruders verraten, weshalb auch hier ein scharf-geschossener Pfeil heute in meiner Richtung landete ("Erzähl' ihr nix, die erzählt uns auch nichts"; O-Ton ...na? Genau! Und wer klinkte sich dann aber zustimmend mit ein? Right!). Yay! Schande über mich. Denn ich habe nicht nur Respekt, sondern besitze auch noch nötiges Feingefühl. Aber was auch will ich von herzlosen Menschen erwarten?






Kommentare:

  1. Sehr schöne und ausdrucksstarke Fotos zwischen dem Ausgekotztem auf hohem Niveau und nachvollziehbarem Anlass ;)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes Wort.