Samstag, 13. April 2013

Die Statik der Lüge - eine verbotene Konstruktion.

Der Lüge den Balken zum Biegen geben.
Den Anschein tagtäglich wahren.
Um sich und andere zu betrügen.
Sich jeden Tag im Spiegel verlogen anlächeln.
Den Schwamm einfach mal intensiver über das Problem wischen.
Die mühevoll erbaute Konstruktion mit allen Mitteln sichern.

Hin und wieder aufwachen.
Merken, dass man nur Zeit und Mühe kostet. Aber keinen Ertrag liefert.
Und dass das Gegenüber emotional völlig unberührt ist und bleibt.
Das der Anschein Anschein bleibt und auch der Schwamm nicht gründlich putzt.
Diese eiskalte Konfrontation mit der siechenden Wahrheit.

Es ist und bleibt einfach so, dass ich nicht DAS Kind bin. Das ich nicht das bekomme, was ich mir insgeheim noch immer wünsche. Und das kann vereinzelt weh tun.
Aber ebenso rüttelt es auf und lenkt meine Aufmerksamkeit mehr und mehr in die entgegengesetzte Richtung. Dorthin, wo ich Platz in Herzen finde.



---

Im Übrigen geht es mir - bis auf die kleinen Wehwehchen - sehr gut. Bald mehr!

Lovely




Kommentare:

  1. Freu mich drauf, bald wieder mehr von dir zu lesen. Sei lieb zu dir!

    <3
    Kiki

    AntwortenLöschen
  2. Hey duuu! Wie schön, mal wieder von dir zu hören!

    Das Studium neigt sich den Ende zu, die nächsten Prüfungen kommen angerast - mündlich noch, drei Stück, und dann - 40h Arbeitswoche. Ich freue mich sehr drauf, aber ich hab auch nur mich zu versorgen, nicht mal ein Tier.
    Mir gehts ganz okay, ich trage ein bisschen schwer an meiner Zukunftsangst, aber das Wissen, dass die Uni bald vorbei ist, befreit.
    Ich fühl mich geschmeichelt, dass ich dich fast anstecke ^^°
    Ich wünsch dir so viel Sonne wie du kriegen kannst!

    Alles Liebe
    Kiki

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes Wort.